Is it me? - screening

Show Info

Is it me?

Ein Kurzfilmprogramm zur Frage nach Identität und zu Bildern vom Selbst in einer pluralistischen Gesellschaft (AT) mit Filmen von u.a. Alexander Basile.

Die Befragung des Menschen zwischen Selbstbild, Rollenspiel und Fremdwahrnehmung ist Thema unseres neuen genreübergreifenden Kurzfilmprogramms, welches die Ausdrucksweisen der persönlichen Weltbetrachtung in Spielfilm, Dokumentation, Animation, Werbeclip und Musikvideo nebeneinander stellt.

Wie sehe ich mich und wie werde ich von anderen gesehen? Wie will ich sein und wie will ich wirken? Was macht mich aus und wofür stehe ich? Wer war ich damals? Wer bin ich heute? Wer werde ich morgen sein?
Fragen, die unabhängig vom Alter sind, umfassend und überzeitlich, deren Beantwortung aber immer mit ihrer gesellschaftlichen Zeit verbunden sind.

Identität ist keine unveränderbare Größe, sondern bis ins Alter in Bewegung. Sie ist ein ständiger am Schnittpunkt von gesellschaftlicher Wechselbeziehung oder Interaktion und individueller, das heißt unserer ganz eigenen, Biografie stattfindender Entwicklungsprozess.

Gesellschaftliche und politische Veränderungen, wie zum Beispiel das Erstarken kulturrassistischen Gedankenguts, Debatten um Identitäten jenseits von binär männlich und weiblich oder die Konstruktion unseres digitalen Ich’s in der Virtuellen Welt – der Identitätsbegriff taucht vermehrt in unseren täglichen Diskursen auf und begründet die Aktualität des Themas.

find the whole program here

Text Birgit Hauska

Related Projects